Jugendherberge Aalen

javascript:void(0);
/~/media/E6B539E1D67349C69B5E7A523B58172E.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/0F1015D6FD3D41D2A1FB58C44901AF02.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/11359D19151447A3824DBB4BDB4CC09F.jpg
activeSlide-orange
javascript:void(0);
/~/media/78249C7A4B224352AE0F55C2495791B1.jpg
activeSlide-orange
Print

Porträt

Römerstadt. Kulturstadt. Verwinkelte Gässchen und zahlreiche Fachwerkhäuser - Willkommen in Aalen. Die Jugendherberge liegt am westlichen Stadtrand im Stadtwald "Rohrwang" in unmittelbarer Nähe der Scholz-Arena.

Stauferkaiser Friedrich II. gründete die Stadt Aalen um 1240. Gut 100 Jahre später wurde Aalen freie Reichsstadt. Aalen ist sich seiner Geschichte bewusst. Der Limes ist UNESCO-Welterbe. Einblicke in das größte römische Reiterkastell nördlich der Alpen gibt es im Limesmuseum. Noch mehr Limes? In den Limes-Thermen prickelt Thermalwasser aus den Tiefen der Schwäbischen Alb. Spaß an Abenteuern? Im Besucherbergwerk "Tiefer Stollen" wartet die geheimnisvolle Welt unter Tage auf Entdeckung.  Lieber Kultur? Das kleinste Stadttheater Deutschlands hat außergewöhnliche Inszenierungen.

Aalen - ein Ort zum Wohlfühlen. Und das Tor zur Schwäbischen Alb. Kultur tanken und Spaß haben! Alles möglich in der Jugendherberge Aalen. Müde nach dem langen Kulturprogramm oder Stadtbummel? In der Jugendherberge gibt es leckeres Essen und einen ruhigen Platz zum Erholen. Noch nicht müde? Auf der Spielwiese ist viel Platz zum Toben. Oder wie wäre es noch mit einem Tischkickermatch?

Namensgeber der Jugendherberge:
Christian Friedrich Daniel Schubart, bekannt als überschwänglicher Literat, Journalist und Komponist, verlebte seine Jugendjahre in der freien Reichsstadt Aalen. Schubart verstieß in Lebensweise und Freiheitsdurst gegen die Konventionen seiner Zeit. Sein Lebenswerk war die Herausgabe der Deutschen Chronik, einer zweimal wöchentlich erscheinenden Zeitung voller literarischer, kultureller und tagespolitischer Berichte aus aller Welt. Trotz Zensur gelang es der Deutschen Chronik, recht offen zu den politischen Entwicklungen Stellung zu nehmen. Schubart wurde 1777 verhaftet und ohne offizielle Anklageschrift oder Verurteilung für zehn Jahre auf dem Hohenasperg eingekerkert. Nach seiner Entlassung lebte er noch vier Jahre lang als Hof- und Theatraldichter in Stuttgart.

Das Team der Jugendherberge Aalen freut sich auf Ihren Besuch!

Unsere Reisetipps

Ferien-OnlineSpecial "DREI FÜR 2"

teaser-aktionspreis-3fuer2
3 Tage bleiben, nur 2 Tage zahlen! In der Jugendherberge Aalen können Sie den Preisvorteil zu Ostern, Pfingsten sowie in den Sommer- und Herbstferien nutzen! Mehr »

Explorhino Hochschulcamp

Explorhino Hochschulcamp
Lust auf Experimente? Explorhino, die Werkstatt junger Forscher an der Hochschule Aalen, lädt euch zu einer ganz besonderen Ferienfreizeit ein. Vom 29.08. bis 02.09.2016 für Jungs und vom 05.09. bis 09.09.2016 für Mädchen! Mehr »

Kontakt

Jugendherberge Aalen
Schubart-Jugendherberge Aalen

Stadionweg 8
73430 Aalen

Tel: +49 7361 49203
Fax: +49 7361 44682

info@jugendherberge-aalen.de


Leitung
Michael Hagel

Öffnungszeiten

Das Haus ist von 07:00 bis 22:00 Uhr geöffnet
Die Rezeption ist von 08:00 bis 10:00 Uhr und von 17:00 bis 20:00 Uhr geöffnet
Checkin ist von 17:00 bis 20:00 Uhr



Annahme von Gruppen nach Voranmeldung möglich

Ganzjährig geöffnet, Voranmeldung empfohlen

Weil uns unsere Umwelt am Herzen liegt

Oekostrom

Bis zu 3 Mal am Tag 60 Minuten kostenlos

tsr-wlan_2016_DE

Jetzt 60 Minuten WLAN pro Gerät gratis in allen Jugendherbergen in Baden-Württemberg!
Schon aufgebraucht? Kein Problem! Nach acht Stunden gibt es die nächste Stunde komplett kostenlos!

Weitere Nutzung kostenpflichtig, nähere Informationen an unserer Rezeption!
In der Regel ist unser WLAN nur in den Gemeinschaftsräumen verfügbar.

Interessante Links